Gesellschaftliches Engagement

Genauso wie wir Unternehmen unterstützen, möchten wir das auch für die Gesellschaft tun. Wir sehen es als unternehmerische Pflicht und auch als Ehre, unseren Mitmenschen etwas zurück zu geben. Hier erfahren Sie mehr über unser gesellschaftliches Engagement.

© Franziska Pilz, Konvex Fotografie

Überstützung für die Palliativversorgung von Kindern & Jugendlichen

Im Jahr 2021 gilt unser Engagement mit großer Freude der Dresdner Kinderhilfe. Der 1997 gegründete Verein unterstützt chronisch kranke Kinder sowie deren Eltern und Geschwister. Chronisch krank sind z.B. Kinder mit Mukoviszidose, Epilepsie, Muskeldystrophie, mit angeborenen Herzfehlern oder Kinder, die zu früh geboren sind. Diese Erkrankungen lassen sich oft nur lindern, aber nicht völlig heilen.

Unsere Spende unterstützt die telefonische Sozialberatung, ein gemeinsames Projekt von der Dresdner Kinderhilfe und dem sächsischen Kinderpalliativzentrum. Hier beantworten geschulte und erfahrene Sozialberater die ersten Fragen von Familien mit Kindern mit lebenslimitierenden Erkrankungen und geben unkompliziert und unbürokratisch Hilfestellungen.

/ Mehr über Dresdner Kinderhilfe e.V. erfahren
© Städtisches Klinikum Dresden, Dr. André Fleck

Überstützung für die Palliativversorgung von Kindern & Jugendlichen

Wer hat Sie als Kind getröstet, wenn Sie mal traurig waren oder es Ihnen nicht gut ging? Der Lieblings-Teddy war bestimmt immer an Ihrer Seite.

Den gleichen Ansatz verfolgt die Kinderhilfe Diekholzen, die sich bundesweit für kranke und verletzte Kinder, die sich in Notsituationen befinden, engagiert. Das Ziel ist es, Rettungsfahrzeuge, Ambulanzen, Kinderhospize, Kinderkliniken und Kinderstationen der Krankenhäuser kostenlos mit Teddys zum Trösten auszustatten. Und das ist gerade in Zeiten von Corona und für Besucher geschlossene Kinderstationen wertvoller denn je.

Wir haben 50 Trösteteddys an die Kinderstation vom Städtischen Klinikum Dresden (Standort Neustadt/Trachau) gespendet. Auch die Chefärztin der Kinderstation Frau Dr. med. Nordwig hat sich über die Teddys gefreut und den ersten Bären direkt nach der Übergabe an einen kleinen Patienten überreicht.

/ Mehr über die Trösteteddys erfahren
© Zuckerstachel e.V.; Ferienlager 2019

Weihnachtsspende für zuckerkranke Kinder

2020 war ein außergewöhnliches Jahr und für viele Menschen weltweit eine große Herausforderung. Dem Sellmore Team war es wichtig, dass wir den Menschen in unserer Mitte helfen, die durch eine Vorerkrankung besonders vom COVID-19 Virus gefährdet sind.

Daher ging unsere Spende an den Zuckerstachel e.V. Das Ziel des Vereins ist es, Kinder auf ein Leben mit Diabetes vorzubereiten, ihre Persönlichkeit zu stärken und Hilfe für den Alltag zu geben.

Die Aufklärung, wie genau man die Zuckerkrankheit am besten managed, lässt sich für die in Sachsen etwa 2.000 insulinabhängigen Kinder jedoch nicht allein im Rahmen der medizinischen Betreuung abbilden.

Daher organisiert der „Förderverein für Kinder und Jugendliche mit Diabetes Zuckerstachel e.V. jährlich ein zweiwöchiges Schulungs- und Ferienlager für 45 Kinder und Jugendliche mit Diabetes in Sachsen.

Unter Anleitung eines kompetenten Teams aus Diabetologen, Diabetes- und Ernährungsberater/innen und Betreuer/innen aus anderen Berufsgruppen lernen die Kinder nicht nur viel über den Umgang mit ihrer Krankheit. Die Anwendung folgt sofort bei Sport, Spiel, Kultur, Lesen und vieles mehr.

/ Mehr über den Zuckerstachel e.V. erfahren