Sage CRM

Neue Schnittstelle Sage CRM zu Sage OfficeLine

13. Juli 2015 | Sellmore
Neue Schnittstelle Sage CRM zu Sage OfficeLine

Viele Kunden und Business Partner wünschen sich mehr, als die Standardschnittstellen zwischen ERP (hier: Sage OfficeLine) und CRM (hier: Sage CRM) heute bieten.

Auf der Wunschliste ganz oben stehen:

  • Robuste Synchronisation, höhere Stabilität und Fehlertoleranz
  • Nachverfolgbarkeit bei Fehlern bis hin zum Rollback
  • Einstellung Sync-Richtung auf Feldebene
  • individuelle Anpassbarkeit
  • Bedienung von mehreren Mandanten
  • intelligente Lösungen für unterschiedliche Datenstrukturen (Beispiel Konten oder abweichende Lieferadressen)
  • individuelle Anzeige von kundenbezogenen ERP Daten
  • Auswerten von Bewegungsdaten aus dem ERP (Umsatz, Artikel usw.) und Aktivitätsdaten aus dem CRM in einem Bericht
  • Kombination von lokalem ERP System und Sage CRM in der (einer) Cloud
  • einfache Installation und Administration


Da auch wir Kundenwünsche hatten, die durch vorhandene Software nicht zu befriedigen war, haben wir im September 2014 angefangen, den Sellmore CRM Integration Server (kurz SIS) zu entwickeln. Im Pflichtenheft waren alle obigen Punkte aufgeführt (und noch einige mehr).

Heute haben wir mit dem SIS Release 1.2 das Ziel erreicht. Die Wunschliste ist abgearbeitet, das Produkt läuft stabil und so, wie wir es erwartet haben.

Für die Kommunikation mit Kunden und Partnern haben wir ein Forum eingerichtet, in dem auch die Software zu finden ist: forum.sellmore.de

In den Release-Notes findet man alle Informationen zum Produkt.

Für die einfache Administration haben wir die Möglichkeit geschaffen, Synchronisations-Prozesse und Datendienste als XML Vorlage zu ex- und importieren und damit wiederverwendbar zu machen. Das Forum bietet auch dafür eine Austauschplattform für Kunden und Partner.

Letztendlich ist der SIS als klassische Middleware in der Lage, jegliches IT System an Sage CRM anzubinden und Daten zu transportieren, auszutauschen oder zu synchronisieren. Gern nehmen wir dazu Anfragen entgegen:

Artikel teilen