Vergleich Sage xRM (Modul der Sage 100) vs. Sage CRM

von Michael Noack, Geschäftsführer bei Sellmore

Im Frühjahr 2018 hat sich Sage entschieden, das Paket Bauknecht Softfolio CRM zu kaufen und in seine Produktlinie Sage 100 zu integrieren. Der Interessent hat nun die Auswahl, ob er zu seinem Sage 100 Paket das Modul xRM oder aber Sage CRM erwirbt.
Wir werden immer wieder nach den Vor- und Nachteilen der beiden Produkte gefragt und versuchen uns im Folgenden an einer Abgrenzung, die unsere individuelle CRM-Sicht auf die Produkte enthält*.  weiterlesen

Sage CRM unterstützt Prozesse der DSGVO

Mit dem Release 2018 R2 – ab sofort erhältlich – unterstützt Sage CRM die Umsetzung der Datenschutz Grundverordnung 2018 mit folgenden neuen Funktionen:

– Aufzeichnung einer Einwilligung, dass Sie Marketingmaterial senden dürfen
– Löschen aller Dokumente für eine Person
– Löschen aller Kommunikationseinträge für eine Person
– Löschen aller Kommunikationseinträge für einen Interessenten
– Löschen von Dokumenten und Kommunikationseinträgen in einer Gruppe
– Prüfen, ob ein Personen- oder Firmendatensatz an MailChimp oder Swiftpage übertragen wurde

Ab Version 2017 R1 kann direkt auf 2018 R2 umgestellt werden.

Performance Sage CRM

Von Zeit zu Zeit haben wir Kunden, die von Performance-Problemen mit ihrem Sage CRM System berichten. Meistens ist die Hardware, insbesondere die des Datenbankservers, zu schwach.
Nachfolgend gebe ich einige Hinweise zur Auslegung des Systems.
weiterlesen

Einführungs-Videos zu Sage CRM

Wir haben 5 Videos produziert, die Einsteigern die ersten Schritte mit Sage CRM 7.3 erleichtern:

  • Einloggen und die Oberfläche von Sage CRM 7.3
  • Der Kalender und Termine 
  • Die einfache und die erweitere Suche
  • Neue Firmen und Personen anlegen
  • Termine richtig bearbeiten

Die Videos findet man hier.

Neue Schnittstelle Sage CRM zu Sage OfficeLine

Viele Kunden und Business Partner wünschen sich mehr, als die Standardschnittstellen zwischen ERP (hier: Sage OfficeLine) und CRM (hier: Sage CRM) heute bieten.

Auf der Wunschliste ganz oben stehen:

  • Robuste Synchronisation, höhere Stabilität und Fehlertoleranz
  • Nachverfolgbarkeit bei Fehlern bis hin zum Rollback
  • Einstellung Sync-Richtung auf Feldebene
  • individuelle Anpassbarkeit
  • Bedienung von mehreren Mandanten
  • intelligente Lösungen für unterschiedliche Datenstrukturen (Beispiel Konten oder abweichende Lieferadressen)
  • individuelle Anzeige von kundenbezogenen ERP Daten
  • Auswerten von Bewegungsdaten aus dem EPR (Umsatz, Artikel usw.) und Aktivitätsdaten aus dem CRM in einem Bericht
  • Kombination von lokalem ERP System und Sage CRM in der (einer) Cloud
  • einfache Installation und Administration

Da auch wir Kundenwünsche hatten, die durch vorhandene Software nicht zu befriedigen war, haben wir im September 2014 angefangen, den Sage CRM Integration Server (kurz SIS) zu entwickeln. Im Pflichtenheft waren alle obigen Punkte aufgeführt (und noch einige mehr).

Heute haben wir mit dem SIS Release 1.2 das Ziel erreicht. Die Wunschliste ist abgearbeitet, das Produkt läuft stabil und so, wie wir es erwartet haben.

Für die Kommunikation mit Kunden und Partnern haben wir ein Forum eingerichtet, in dem auch die Software zu finden ist: forum.sellmore.de
In den Release-Notes findet man alle Informationen zum Produkt.

Für die einfache Administration haben wir die Möglichkeit geschaffen, Synchronisations-Prozesse und Datendienste als XML Vorlage zu ex- und importieren und damit wiederverwendbar zu machen. Das Forum bietet auch dafür eine Austauschplattform für Kunden und Partner.

Letztendlich ist der SIS als klassische Middleware in der Lage, jegliches IT System an Sage CRM anzubinden und Daten zu transportieren, auszutauschen oder zu synchronisieren. Gern nehmen wir dazu Anfragen entgegen: info@sellmore.de

IT-Mittelstand berichtet über ein sellmore Projekt

Vor rund zwei Jahren führte die im Großraum München beheimatete Unternehmensgruppe Softing die Softwarelösung Sage CRM ein und wählte sellmore als Implementierungspartner.

IT-Mittelstand berichtet nun darüber, wie die Implementierung lief und wie Softing heute mit dem Beziehungsmanagement arbeitet. Deutlich wird dabei, wie wichtig und effizient CRM-Systeme für Unternehmen sind.

Zum Artikel in der IT-Mittelstand

sellmore ProjectSuite für Sage CRM

Nachdem wir sehr viele Erfahrungen mit unserem "ProjektManager für Sage CRM" sammeln konnten, haben wir ein komplett neues Produkt entworfen: die ProjectSuite für Sage CRM.

Während der ProjektManager über die Jahre (auch mit den Anforderungen der Kunden) gewachsen ist, ist die ProjectSuite für Sage CRM ist eine cleansheet-Entwicklung und beachtet von Anfang an die Sprache der Projektmanager. Wir lehnen uns erstmals an die Normenreihe für Projektmanagment (DIN 69901) an.

Wir haben das Produkt in Modulen angelegt und erstmalig ein Benutzer-Lizenz eingeführt (ProjekManager gab es nur als Serverlizenz). Das könnte bei dem einen oder anderen Kunden, der nicht den ganzen Funktionsumfang braucht, Kosten sparen. Sondereinsatzfälle können hier besser berücksichtigt werden.

Die Module der ProjectSuite für Sage CRM sind: Basis, Vorgänge und Ressourcen, Zeiterfassung, Abrechnung.

In der Abrechnung ist eine Übergabe an Warenwirtschaft oder Buchhaltung vorgesehen. Import und Export von und nach MS Project und Export nach MS Excel sind ebenfalls vorhanden.

Weitere Informationen finden Sie auf unserer Produktseite.Vorgaenge_Gantt_mit_Basisplan

Technischer Hinweis zu Sage CRM und IE11

Bei Problemen mit Scriptfehlern im Sage CRM hilft es oft, beim Internet Explorer die Sicherheitszone "lokales Intranet" für die Sage CRM URL einzustellen. Da bei update auf IE11 die Einstellungen zurückgesetzt werden, muss dies jeweils neu gemacht werden. So geht es:

  • Aufruf des Sage CRM im Internet Explorer
  • IE Einstellungen (Zahnrad rechts)
  • Internetoptionen
  • Sicherheit -> Lokales Intranet
  • die Schritte 1 bis 3 (s. Screenshot, bei 3 sollte Ihre Sage CRM URL angezeigt werden)
  • dann mit F5 die Seite neu ladenzone