Abgrenzung Sage xRM (Modul der Sage 100) zu Sage CRM

von Michael Noack, Geschäftsführer bei Sellmore

Im Frühjahr 2018 hat sich Sage entschieden, das Paket Bauknecht Softfolio CRM zu kaufen und in seine Produktlinie Sage 100 zu integrieren. Der Interessent hat nun die Auswahl, ob er zu seinem Sage 100 Paket das Modul xRM oder aber Sage CRM erwirbt.
Wir werden immer wieder nach den Vor- und Nachteilen der beiden Produkte gefragt und versuchen uns im Folgenden an einer Abgrenzung, die unsere individuelle CRM-Sicht auf die Produkte enthält*.  weiterlesen

Gewinnung von neuen Kunden

von Robert Krautmann, Marketing und Interessentenbearbeitung bei Sellmore

Anknüpfend an das Thema Kundenbindung heute einige Gedanken zur Neukundengewinnung. Wie bereits erwähnt, ist die Neukundengewinnung zeitintensiver als die Bestandskundenbetreuung. Doch wie kann ich eine effiziente, erfolgreiche und kostengünstige Neukundengewinnung realisieren?
weiterlesen

Kundenbeziehung

von Patrick Gärtner, Accountmanager bei Sellmore

Oft werden die Begriffe „Beziehungsmanagement“ oder „Customer Lifecycle“ in Zusammenhang mit Geschäftsbeziehungen und CRM gesetzt. Doch welcher Wert ist für mein Unternehmen besonders wichtig bzw. welche Fokussierung muss ich jeweils für eine erfolgreiche Kundenbeziehung aufwenden?
weiterlesen

CEBIT 2018

Wie auch im letzten Jahr war Sellmore vom 12.06.2018 bis 15.06.2018 als Experte für CRM auf der CEBIT. Gemeinsam mit unserem Partner der CAS Software AG (Marktführer CRM im Mittelstand) hatten wir wieder viele gute Gespräche.
weiterlesen

Mobile CRM mit Sage CRM

Sage CRM bringt viele Voraussetzungen mit, um damit mobil zu arbeiten: es ist Server-basiert, alles läuft im Webbrowser, die Oberfläche passt sich verschiedenen Bildschirmgrößen an.
Nur wenn es um Mobile Apps geht (iOS, Android) und vielleicht auch um offline Daten – da ist das bisherige Angebot nicht ausreichend.
Sellmore hat dafür jetzt auch eine Lösung. weiterlesen

Sage CRM unterstützt Prozesse der DSGVO

Mit dem Release 2018 R2 – ab sofort erhältlich – unterstützt Sage CRM die Umsetzung der Datenschutz Grundverordnung 2018 mit folgenden neuen Funktionen:

– Aufzeichnung einer Einwilligung, dass Sie Marketingmaterial senden dürfen
– Löschen aller Dokumente für eine Person
– Löschen aller Kommunikationseinträge für eine Person
– Löschen aller Kommunikationseinträge für einen Interessenten
– Löschen von Dokumenten und Kommunikationseinträgen in einer Gruppe
– Prüfen, ob ein Personen- oder Firmendatensatz an MailChimp oder Swiftpage übertragen wurde

Ab Version 2017 R1 kann direkt auf 2018 R2 umgestellt werden.

Salesforce Schnittstelle für klassische Sage Produkte

Sage hat mit Sage Live ein heißes Eisen im Feuer, um das Thema ERP + CRM in der Cloud auf der Salesforce Plattform (und ohne Schnittstellen) zu lösen. Mehr dazu hier.

Aber was ist mit der „alten Welt“? Mit den klassischen deutschen Sage Produkten wie OfficeLine, Sage 100*, SNC (Classic Line), Sage 50 Quantum*, Wincarat, vielleicht auch Sage B7? Wie sieht es da mit der Integration in Salesforce aus?

Sellmore entwickelt heute für Sage die CRM/ERP Schnittstellen und setzt dafür das Integrationsprodukt SIS ein. Was liegt also näher, als dafür auch einen Salesforce Connector anzubieten?

Und so folgt der logische Schritt: Mit dem hier und jetzt angekündigten Connector zur Salesforce Sales Cloud können wir ab sofort alle genannten deutschen Sage Produkte (Office Line, Sage 100*, SNC (Classic Line), Sage 50 Quantum* und Wincarat) an Salesforce anbinden und Stammdaten austauschen/synchronisieren.

Dazu kommen noch weitere ERP Produkte, für die es auch SIS Schnittstellen gibt. Aktuell sind das Axapta, APplus und BIOS-2000. Weitere werden folgen.

Anfragen dazu bitte an info@sellmore.de

*Die Bezeichnungen Sage 100 und Sage 50 werden in verschiedenen Ländern für verschiedene Produkte verwendet, die absolut nichts miteinander zu tun haben. Dieser Artikel bezieht sich ausschließlich auf die in Deutschland und Österreich vertriebenen Versionen.

Performance Sage CRM

Von Zeit zu Zeit haben wir Kunden, die von Performance-Problemen mit ihrem Sage CRM System berichten. Meistens ist die Hardware, insbesondere die des Datenbankservers, zu schwach.
Nachfolgend gebe ich einige Hinweise zur Auslegung des Systems.
weiterlesen

Neues in Sage CRM 2017 R2

Das Release 2017 R2 von Sage CRM (in Deutschland auch: Sage 100 CRM) steht vor der Einführung.
Jeff Richards, Head of Training Sage CRM, beschreibt in folgendem Video die Änderungen, die mit 2017 R2 kommen.
Fragen zum Produkt beantworten wir gern hier.

Sage Summit 2017

Am 8.3.2017 gastierte die Sage Summit World Tour im Gasometer Berlin – ein Feuerwerk der disruptiven Ideen. Sellmore war Sponsor, hatte einen Stand und viele gute Gespräche. Stargast war der Sage CEO Stephen Kelly, mit dem wir auch sprechen konnten:

Auf dem Summit wurde das neue Produkt Sage Live gelauncht, das in der (Cloud-) Zukunft neben Sage One (für kleinste Unternehmen) und X3 (Enterprise Markt) den Mittelstand und damit den Hauptmarkt von Sage bedienen soll.

Sage Live ist als App auf der Salesforce Plattform angelegt und man kann damit bekommen, wovon viele Anwender schon immer träumen: ERP und CRM auf einer Plattform, einer Datenbank ohne Schnittstellen.

Mit dem Wort „Multidimensional“ bezeichnet Sage eine neue Denkart im Rechnungswesen: durch taggen von Vorgängen kann man nach beliebigen Dimensionen auswerten.
Besonders interessant sind zu konfigurierende Buchungsregeln, die eine automatische Verbuchung von vielen Geschäftsvorfällen erlaubt. Mit Sage Live werden einige Grundregeln aufgebrochen und andere Dinge neu durchdacht oder strukturiert – ein innovativer Ansatz. Alle mobilen Geräte – bis zur Apple Watch – werden durch die Salesfore Plattform unterstützt und können in Sage Live Auskunft geben oder Vorgänge bearbeiten.

Sellmore ist einer der ersten Sage Live Berater in Deutschland und als Salesforce Registered Partner mit den nötigen Zertifikaten gerüstet, um auch mit der Plattform umgehen zu können.