Neues in Sage CRM 2017 R2

Das Release 2017 R2 von Sage CRM (in Deutschland auch: Sage 100 CRM) steht vor der Einführung.
Jeff Richards, Head of Training Sage CRM, beschreibt in folgendem Video die Änderungen, die mit 2017 R2 kommen.
Fragen zum Produkt beantworten wir gern hier.

Sage Summit 2017

Am 8.3.2017 gastierte die Sage Summit World Tour im Gasometer Berlin – ein Feuerwerk der disruptiven Ideen. Sellmore war Sponsor, hatte einen Stand und viele gute Gespräche. Stargast war der Sage CEO Stephen Kelly, mit dem wir auch sprechen konnten:

Auf dem Summit wurde das neue Produkt Sage Live gelauncht, das in der (Cloud-) Zukunft neben Sage One (für kleinste Unternehmen) und X3 (Enterprise Markt) den Mittelstand und damit den Hauptmarkt von Sage bedienen soll.

Sage Live ist als App auf der Salesforce Plattform angelegt und man kann damit bekommen, wovon viele Anwender schon immer träumen: ERP und CRM auf einer Plattform, einer Datenbank ohne Schnittstellen.

Mit dem Wort „Multidimensional“ bezeichnet Sage eine neue Denkart im Rechnungswesen: durch taggen von Vorgängen kann man nach beliebigen Dimensionen auswerten.
Besonders interessant sind zu konfigurierende Buchungsregeln, die eine automatische Verbuchung von vielen Geschäftsvorfällen erlaubt. Mit Sage Live werden einige Grundregeln aufgebrochen und andere Dinge neu durchdacht oder strukturiert – ein innovativer Ansatz. Alle mobilen Geräte – bis zur Apple Watch – werden durch die Salesfore Plattform unterstützt und können in Sage Live Auskunft geben oder Vorgänge bearbeiten.

Sellmore ist einer der ersten Sage Live Berater in Deutschland und als Salesforce Registered Partner mit den nötigen Zertifikaten gerüstet, um auch mit der Plattform umgehen zu können.

E-Mail Marketing mit Sage 100 CRM

Mit unserem neuesten Produkt inxmail Connector für Sage 100 CRM stehen jetzt 4 Schnittstellen für den sofortigen Einsatz einer professionellen E-Mail Marketing Software zur Verfügung:

  • inxmail.de (neu) mit dem Vorteil, auch Neuanmeldungen (z.B. zu Newslettern) automatisch im Sage 100 CRM anlegen zu können.
  • cleverreach.de
  • mailingwork.de
  • MailChimp.com, ein beliebter amerikanischer Cloud-Dienst. Die Übertragung von Feldinhalten aus dem CRM ist hier stark eingeschränkt, so dass zwar „Hi Michael“ funktioniert, aber „Sehr geehrter Herr Noack“ nicht zu machen ist. Die Schnittstelle wird im Standard von Sage 100 CRM mitgeliefert.

weiterlesen

Sage 100 CRM 7.3 SP2

Der Hersteller Sage sieht das Produkt Sage CRM als eine essentielle Erweiterung der ERP Software Sage Office Line, die jetzt Sage 100 heißt. Deshalb hat man auch Sage CRM in Deutschland umbenannt: in Sage 100 CRM. Nach wie vor arbeitet das (internationale) CRM Produkt auch ohne (das deutsche) Sage 100 und mit vielen anderen ERP Paketen zusammen.

Dieser Tage wird auch die deutsche Version 7.3 SP2 veröffentlicht. Nachfolgend finden Sie alle relevanten Dokumente; in deutsch, wenn verfügbar, sonst in englisch.

Sage100CRM 7.3SP2 Systemvoraussetzungen

SageCRM 7.3SP2 ReleaseNotes
SageCRM 7.3SP2 UserGuide
SageCRM 7.3SP2 SystemAdministratorGuide
SageCRM 7.3SP2 InstallationUpgradeGuide
SageCRM 7.3SP2 MobileFeatureMatrix
SageCRM 7.3SP2 TroubleshootingGuide
SageCRM 7.3SP2 SelfServiceGuide
SageCRM 7.3SP2 MobileGuide
SageCRM 7.3SP2 XenAppRDSGuide

Da sich die deutschen Dokumente in Bild und Text auf die alte, aber noch auswählbare Standard-Oberfläche beziehen, hier noch die relevanten PDFs mit dem modernen look in englisch:

SageCRM 7.3SP2 UserGuide EN
SageCRM 7.3SP2 SystemAdminGuide EN
SageCRM 7.3SP2 InstallUpgradeGuide EN

Hier noch die Datenblätter der 2016er iPhone und Android Apps:

Sage CRM 2016 Android datasheet
Sage CRM 2016 iPhone datasheet

 

Einführungs-Videos zu Sage CRM

Wir haben 5 Videos produziert, die Einsteigern die ersten Schritte mit Sage CRM 7.3 erleichtern:

  • Einloggen und die Oberfläche von Sage CRM 7.3
  • Der Kalender und Termine 
  • Die einfache und die erweitere Suche
  • Neue Firmen und Personen anlegen
  • Termine richtig bearbeiten

Die Videos findet man hier.

Neue Schnittstelle Sage CRM zu Sage OfficeLine

Viele Kunden und Business Partner wünschen sich mehr, als die Standardschnittstellen zwischen ERP (hier: Sage OfficeLine) und CRM (hier: Sage CRM) heute bieten.

Auf der Wunschliste ganz oben stehen:

  • Robuste Synchronisation, höhere Stabilität und Fehlertoleranz
  • Nachverfolgbarkeit bei Fehlern bis hin zum Rollback
  • Einstellung Sync-Richtung auf Feldebene
  • individuelle Anpassbarkeit
  • Bedienung von mehreren Mandanten
  • intelligente Lösungen für unterschiedliche Datenstrukturen (Beispiel Konten oder abweichende Lieferadressen)
  • individuelle Anzeige von kundenbezogenen ERP Daten
  • Auswerten von Bewegungsdaten aus dem EPR (Umsatz, Artikel usw.) und Aktivitätsdaten aus dem CRM in einem Bericht
  • Kombination von lokalem ERP System und Sage CRM in der (einer) Cloud
  • einfache Installation und Administration

Da auch wir Kundenwünsche hatten, die durch vorhandene Software nicht zu befriedigen war, haben wir im September 2014 angefangen, den Sage CRM Integration Server (kurz SIS) zu entwickeln. Im Pflichtenheft waren alle obigen Punkte aufgeführt (und noch einige mehr).

Heute haben wir mit dem SIS Release 1.2 das Ziel erreicht. Die Wunschliste ist abgearbeitet, das Produkt läuft stabil und so, wie wir es erwartet haben.

Für die Kommunikation mit Kunden und Partnern haben wir ein Forum eingerichtet, in dem auch die Software zu finden ist: forum.sellmore.de
In den Release-Notes findet man alle Informationen zum Produkt.

Für die einfache Administration haben wir die Möglichkeit geschaffen, Synchronisations-Prozesse und Datendienste als XML Vorlage zu ex- und importieren und damit wiederverwendbar zu machen. Das Forum bietet auch dafür eine Austauschplattform für Kunden und Partner.

Letztendlich ist der SIS als klassische Middleware in der Lage, jegliches IT System an Sage CRM anzubinden und Daten zu transportieren, auszutauschen oder zu synchronisieren. Gern nehmen wir dazu Anfragen entgegen: info@sellmore.de

Tipp für Sage CRM: Ausblenden von Mehrfach-Kommunikationen

Wir haben endlich die Lösung für ein altes Problem in Sage CRM gefunden, das uns schon lange ärgert:

Wenn man Kommunikationen (z.B. Termine) in Sage CRM für mehrere Personen plant oder notiert, werden diese jeweils als extra Zeile für jeden Benutzer in der Liste Kommunikation (Firma oder Person) dargestellt.

Das führt dazu, dass im folgenden Beispiel der gleiche Inhalt 3x angezeigt wird:

vorher.PNG-a227c314

Das ist eigentlich nicht weiter schlimm, aber die Seite „Kommunikation“ wird dadurch unübersichtlich oder gar unlesbar.

In einer frühen Version von Sage CRM (möglicherweise auch in der alten Accpac Zeit) wurde dafür eine Lösung in das Produkt eingebaut, die aber später verschüttet wurde (einen Grund dafür haben wir bis jetzt nicht gefunden). Unsere Chef-Programmierer hat einen Weg entdeckt, diese Option wieder freizulegen und nun sieht die gleiche Liste so aus:

nachherDamit die Umstellung einfacher wird, haben wir eine Komponente gebaut, die einfach mit dem Komponentenmanager in jedes System eingespielt werden kann. Die Komponente kann kostenfrei bei uns abgerufen werden: info@sellmore.de

IT-Mittelstand berichtet über ein sellmore Projekt

Vor rund zwei Jahren führte die im Großraum München beheimatete Unternehmensgruppe Softing die Softwarelösung Sage CRM ein und wählte sellmore als Implementierungspartner.

IT-Mittelstand berichtet nun darüber, wie die Implementierung lief und wie Softing heute mit dem Beziehungsmanagement arbeitet. Deutlich wird dabei, wie wichtig und effizient CRM-Systeme für Unternehmen sind.

Zum Artikel in der IT-Mittelstand

sellmore ProjectSuite für Sage CRM

Nachdem wir sehr viele Erfahrungen mit unserem "ProjektManager für Sage CRM" sammeln konnten, haben wir ein komplett neues Produkt entworfen: die ProjectSuite für Sage CRM.

Während der ProjektManager über die Jahre (auch mit den Anforderungen der Kunden) gewachsen ist, ist die ProjectSuite für Sage CRM ist eine cleansheet-Entwicklung und beachtet von Anfang an die Sprache der Projektmanager. Wir lehnen uns erstmals an die Normenreihe für Projektmanagment (DIN 69901) an.

Wir haben das Produkt in Modulen angelegt und erstmalig ein Benutzer-Lizenz eingeführt (ProjekManager gab es nur als Serverlizenz). Das könnte bei dem einen oder anderen Kunden, der nicht den ganzen Funktionsumfang braucht, Kosten sparen. Sondereinsatzfälle können hier besser berücksichtigt werden.

Die Module der ProjectSuite für Sage CRM sind: Basis, Vorgänge und Ressourcen, Zeiterfassung, Abrechnung.

In der Abrechnung ist eine Übergabe an Warenwirtschaft oder Buchhaltung vorgesehen. Import und Export von und nach MS Project und Export nach MS Excel sind ebenfalls vorhanden.

Weitere Informationen finden Sie auf unserer Produktseite.Vorgaenge_Gantt_mit_Basisplan